Helen Lundquist

Eine Künstlerin stellt sich vor                                                                  ab 06.09.-12.11.2017

Helen Lundquist- eine Künstlerin stellt sich vor

 

Vor einem guten Jahr ist die Malerin Helen Lundquist aus Landshut nach Rotenburg-Lispenhausen gezogen und nun möchte sich die Künstlerin mit ihren Werken in einer Ausstellung im Kreisheimatmuseum vorstellen.

 

Frau Lundquist fing schon als Kind mit dem Skizzieren von Tieren und Pflanzen an. Ihre Liebe zur gegenständlichen Malerei wurde bei einem Kunststudium in Salzburg vertieft und seit dem bildet sie sich stetig weiter.

 

Die Liebe zur Natur bildet dabei den Mittelpunkt ihrer Kunst und so malt sie vor allem Landschaften. Den Eindruck festzuhalten, das positive Naturgefühl weiterzugeben, das ist ihre Intention und in Waldhessen hat die Neubürgerin einen idealen Platz zum Leben und Arbeiten gefunden. Sie selbst sagt: "Es ist schön hier zu leben. Die naturnahe Umgebung bietet viele neue Motive."

 

Neben den Naturlandschaften- zumeist mit Öl auf Leinwand, nimmt Frau Lundquist auch Auftragsarbeiten für Tierbilder an, die sie zauberhaft umsetzt.


In der aktuellen Ausstellung, die ab dem 06.09.2017 bis zum 12.11.2017 immer mittwochs, freitags und sonntags von 14-17 Uhr im Kreisheimatmuseum in Rotenburg zu sehen ist, präsentiert Lundquist eine Auswahl ihrer Werke. Auch einige der neuen Landschaftsbilder aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg werden gezeigt, außerdem erhält der Besucher Einblicke in die Skizzenbücher der Künstlerin.
Alle interessierten Gäste sind herzlich willkommen sich die Werke von Frau Lundquist im Kreisheimatmuseum anzusehen. Der Eintritt zu dieser Sonderausstellung ist kostenlos.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage der Künstlerin unter:  www.helenlundquist.com